Wer war Anskar?

AnsgarDer Name von Anskar, dem „Apostel des Nordens“ und ersten Erzbischof von Hamburg-Bremen, ist für uns Vorbild und Verpflichtung, denn…

… er war durch und durch Missionar.
Er wollte Menschen das Evangelium bringen, die es noch nicht kannten. Auch für uns soll dies oberste Zielsetzung sein.

… er war „Charismatiker“,
das heißt, er bejahte und erlebte neutestamentlich bezeugte Geistesgaben. So wurde sein Leben wesentlich durch gottgeschenkte Visionen geleitet. Auch besaß er eine ausgeprägte Heilungsgabe. Für uns ist das Rechnen mit den neutestamentlichen Geistesgaben selbstverständlich.

… er war weitherziger Europäer.
Geboren in Frankreich, wirkte er in jüngeren Jahren im Kloster Corvey bei Höxter an der Weser, war später Erzbischof für Hamburg und Bremen und missionierte in Skandinavien. Auch wir möchten bei aller Dankbarkeit für Hilfestellungen von Christen aus verschiedenen Erdteilen bewusst europäische Christen sein und wollen besonders mit anderen Gläubigen in Nord- und Mitteleuropa zusammenarbeiten.

… er war ein Mann der ungeteilten Christenheit.
Ehe Ost- und Westkirche sich trennten, ehe durch die Reformation die abendländische Christenheit gespalten wurde, wirkte dieser Mensch Gottes. Uns ist wichtig, alles, was uns mit anderen Gläubigen verbindet, in Wort und Tat und gemeinsamer Aktion zu betonen, das noch Trennende einfach zu respektieren.

… er war ein Mann, dessen Mut immer wieder gerühmt wurde.
„Ich kenne keine Angst“, soll er gesagt haben. Wir möchten ein offensives Christsein leben, das risikofreudig vorangeht und nicht irgendeinen Status quo verteidigt.

Mit dem Namen „Anskar“ verbindet sich für uns auch unser Selbstverständnis als Teil der weltweiten, 2000 Jahre alten Kirche Jesu. Wir möchten mit innovativen Formen in die Zukunft gehen, aber dabei unser geschichtliches Erbe nicht leugnen. So haben auch bewährte kirchliche Traditionen ihren Platz in unseren Gemeinden, wenn wir sie biblisch und kulturell für vertretbar halten.

Die „Vita Anskarii“, die Anskar-Biographie, gibt es auch im Internet!
Rimbert’s Life of Anskar

Bild: © Uwe Barghaan (eigene Reproduktion des Bendixen-Gemäldes) [Public domain], via Wikimedia Commons