Auf Gott zu hören hat bei uns einen großen Stellenwert. Wir glauben, dass er lebt und redet. Einige dieser Botschaften sind geeignet, sie an andere weiterzugeben, z.B. im „Hörenden Gebet“, bei dem Menschen prophetische Worte für andere empfangen und sie ihnen mitgeben. Oder im Gottesdienst, in dem prophetische Worte weitergegeben werden können. Vorher gibt es einen kleinen „Check“ von erfahrenen prophetisch Begabten oder Leitern, ob der „Eindruck“ auch gut in den Gottesdienst passt. Alles soll geschehen zur „Erbauung“ – wir prüfen alles und behalten das Gute (nach 1. Kor 14).