Wer wir sind

Logo der Anskar-Kirche Deutschland

Bei uns triffst du auf Menschen, die fasziniert davon sind, mit Jesus Christus zu leben und seine Liebe weiterzugeben. Und auf Menschen, die Jesus Christus kennenlernen wollen. Jeder ist willkommen – in jedem Alter, aus jeder Kultur, ob skeptisch oder „fromm“.

Wir gehören zur Anskar-Kirche Deutschland.


Was wir wollen

Gemeinsam aus der Kraft des Heiligen Geistes leben und Gottes Liebe für die Menschen um uns herum erlebbar machen.


Wo wir stehen

Logo der Vereinigung Evangelischer Freikirchen Logo des Bundes Freikirchlicher Pfingstgemeinden Logo der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen Logo der Evangelischen Allianz Wetzlar Wir sind eine evangelikal-charismatische Freikirche und engagieren uns regional in der Evangelischen Allianz Wetzlar und in der ACK. Außerdem sind wir auf nationaler Ebene vernetzt mit BFP und VEF.


Wo wir uns befinden

Wappen der Stadt Wetzlar mit Link

Unsere Gemeinde befindet sich in Wetzlar, der Kreisstadt des Lahn-Dill-Kreises in Mittelhessen. Sie liegt in einem Gewerbegebiet des Stadtbezirks Niedergirmes – sowohl der Bahnhof als auch der Fluss Lahn sind nur wenige hundert Meter von uns entfernt.

Wetzlar hat eine sehenswerte Altstadt mit einem Dom zu bieten. Die Stadt liegt im Lahntal am Zusammenfluss von Lahn und Dill, umgeben von den Ausläufern des Taunus im Süden und vom Lahn-Dill-Bergland im Norden. Drei Autobahnanschlüsse (A45) und die Universitätsstadt Gießen befinden sich im Osten in wenigen Kilometern Entfernung.

Lokalisierung perGoogle IconGoogle Maps



Leitungsteam

Die Gesamtleitung setzt sich aus der Pastorin, den Ältesten und dem Vorstand des Anskar-Kirche Wetzlar e.V. zusammen:

Foto Sabine Bockel

Sabine BockelIcon Mail

Pastorin, Älteste, Vorstand

Foto Clemens Schweiger

Clemens Schweiger

Ältester, Vorstand

Foto Holger Pagels

Holger Pagels

Ältester, Vorstand

Foto Lisa Gillmann

Lisa Gillmann

Älteste

Foto Simon Jackl

Simon Jackl

Ältester

Foto Zenia Pagels

Zenia Pagels

Älteste

Foto Thilo Dalwigk

Thilo Dalwigk

Vorstand

Foto Volker Baehr

Volker Bähr

Vorstand



Gruppen und Dienste




Wer war Anskar?

Gemälde von Erzbischof Ansgar
Erzbischof Ansgar auf einem
Gemälde von 1826, das in der
Ev. Hauptkirche St. Trinitatis
in Hamburg-Altona hängt
(Wikipedia-Lizenz)

Wir haben uns nach Anskar (Ansgar) genannt, dem „Apostel des Nordens“ (801-865). Sein Name steht für ein Leben voller Mut und Leitung durch den Heiligen Geist. Er inspiriert uns, denn …

… er war durch und durch Missionar
Er wollte Menschen das Evangelium bringen, die es noch nicht kannten. Auch für uns soll dies oberstes Ziel sein.

… er war „Charismatiker“
Er bejahte und erlebte neutestamentlich bezeugte Geistesgaben. Sein Leben wurde wesentlich durch gottgeschenkte Visionen geleitet. Auch hatte er eine ausgeprägte Heilungsgabe. Für uns ist es selbstverständlich, auch heute mit den neutestamentlichen Geistesgaben zu rechnen.

… er war weitherziger Europäer
Geboren in Frankreich, lebte er in jüngeren Jahren im Kloster Corvey an der Weser. Später wirkte er in Hamburg und Bremen und verkündigte das Evangelium in Skandinavien. Auch wir möchten mitten in Europa mit Gläubigen aus verschiedenen Ländern zusammenarbeiten und hier das Eingreifen Gottes erwarten.

… er war ein Mann der ungeteilten Christenheit
Ehe Ost- und Westkirche sich trennten, ehe durch die Reformation die abendländische Christenheit gespalten wurde, wirkte dieser Mensch Gottes. Uns ist wichtig, alles zu betonen, was uns mit anderen Gläubigen verbindet, und das noch Trennende einfach zu respektieren.

… er war ein Mann, dessen Mut immer wieder gerühmt wurde
„Ich kenne keine Angst“, soll er gesagt haben. Wir möchten ein offensives Christsein leben, das risikofreudig vorangeht und nicht irgendeinen Status quo verteidigt.

Mit dem Namen „Anskar“ bringen wir auch zum Ausdruck, dass wir uns bewusst als Teil der weltweiten, 2000 Jahre alten Kirche Jesu Christi sehen. Wir möchten mit innovativen Formen in die Zukunft gehen, aber dabei unser geschichtliches Erbe nicht leugnen. So haben in unseren Gemeinden auch bewährte kirchliche Traditionen ihren Platz, wenn wir sie biblisch und kulturell für vertretbar halten.

Die „Vita Anskarii“, die Anskar-Biographie, gibt’s im Internet: Rimbert’s Life of Anskar
und natürlich auch einen Wikipedia-Artikel „Ansgar von Bremen“ über ihn.



Spenden

Wir wollen Gemeinden für das 21. Jahrhundert bauen und dabei die Geschichte nicht vergessen.

Wir wollen Gott über alles lieben und ehren und dabei ganz für die Menschen da sein.

Danke, wenn du uns dabei unterstützt!

Spendenkonto:

Anskar-Kirche Wetzlar
Sparkasse Wetzlar
IBAN: DE09 51550035 0016000507
BIC: HELADEF1WET

Bitte gib bei einer Überweisung deine persönlichen Daten (Name, Straße, PLZ, Ort) an, damit wir dir eine Spendenbescheinigung zukommen lassen können.

Nach oben